09.06.2016, 16:27 Uhr

Ferienbetreuung für Flüchtlingskinder durch Spenden gesichert

"Die Vorsitzende des Bezirksvereins Waidhofen an der Thaya Gabriele Pusch und Gerlinde Oberbauer (Foto) setzen ein Zeichen, wie Humanität und Solidarität, Grundwerte der Volkshilfe, im Alltag gelebt werden können". (Foto: Haßlinger)
WAIDHOFEN. Die Wogen gehen hoch: Kinder von Asylwerbern dürfen nicht in die Ferienbetreuung der Stadtgemeinde Waidhofen. Nun informiert aber die Volkshilfe: Mithilfe zahlreicher SpenderInnen ist es dem Team der Volkshilfe Waidhofen an der Thaya gelungen, eine Sommerferienbetreuung für die in der Stadt einquartierten Flüchtlingskinder zu organisieren.
"Wir sind überwältigt von der Hilfsbereitschaft aus ganz Österreich, sogar aus dem Ausland sind Spenden eingetroffen", bedanken sich der Präsident der Volkshilfe NÖ Ewald Sacher und der Geschäftsführer der Volkshilfe NÖ / SERVICE MENSCH GmbH Gregor Tomschizek bei den zahlreichen SpenderInnen und UnterstützerInnen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.