19.07.2016, 10:55 Uhr

Heinreichs: Ein Herkules für den Katastropheneinsatz

Die Einsatzfahrer der Feuerwehr Heinreichs für den Teleskoplader: Franz Bauer, Daniel Ramharter, Franz Ramharter, Walter Zottl, Clemens Wimmer, Kommandant Andreas Zainzinger, Peter Oberbauer, Bernhard Oberbauer und Matthias Riemer (Foto: BFK Waidhofen a. d. Thaya / Stefan Mayer)

Neuer Teleskoplader ist Bagger, Stapler und Traktor in einem und soll sich vor allem im Fall eines Hochwassers bewähren.

HEINREICHS. Seit Montag ist die Freiwillige Feuerwehr Heinreichs (Gemeinde Vitis) im Besitz eines neuen Arbeitsgeräts für den Katastrophenschutz. Ein sogenannter „Teleskoplader“ steht nun auch im Bezirk Waidhofen und darüber hinaus zur Verfügung.

Der Teleskoplader ist ein Sonderfahrzeug des NÖ Landesfeuerwehrverbandes und ist eine Mischung aus Stapler, Zugmaschine, Traktor und Bagger. Zunächst standen zwei dieser Geräte in Niederösterreich für den Katastrophenschutz zur Verfügung. Beim Donauhochwasser im Juni 2013 und bei Unwetterereignissen haben sich diese Geräte sehr bewährt, sodass der Landesfeuerwehrverband für jeden Bezirk einen Teleskoplader ankaufte.

Die Feuerwehr Heinreichs ist die Stationierungsfeuerwehr des Teleskopladers für den Bezirk Waidhofen. Im Einsatzfall wird dieses Gerät von der Landeswarnzentrale Niederösterreich für Einsätze im Bezirk, im Bundesland aber auch im gesamten Bundesgebiet oder sogar im Ausland angefordert. Um die Einsätze außerhalb des Bezirkes bewältigen zu können, erhält die Feuerwehr Heinreichs in den nächsten Wochen einen Tieflader für den Transport zu weiter entfernten Einsätzen.

Der Teleskoplader wurde mit zahlreichem Zubehör ausgeliefert. So stehen für die verschiedensten Aufgabengebiete ein Schneeschild, eine Hakenaufnahme zum Bewegen von Container, eine Schaufel mit Niederhaltevorrichtung, ein Formteilgreifer zum Platzieren von Betonleitwänden als Hochwasserschutz, eine Kehrmaschine, eine Ladeschaufel, ein Lastbalken, eine Palettengabel und ein Arbeitskorb zur Verfügung.

Am Montagabend wurden die Fahrer des neuen Teleskopladers von einem Fachmann der Herstellerfirma eingeschult. Bevor das neue Sonderfahrzeug der Feuerwehr Heinreichs für Einsätze zur Verfügung steht, müssen sich die Mitglieder eingehend mit der Bedienung des Gerätes auseinandersetzen und einige Übungsstunden absolvieren. Die Segnung des Teleskopladers ist beim Feuerwehrfest 2017 geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.