21.04.2016, 10:02 Uhr

Katze wurde als Tierköder missbraucht

1
Die tote Katze wurde offensichtlich als Köder verwendet und dazu mit einem Stein beschwert.

Griesbach: direkt im Schussfeld eines Hochstandes wurde eine tote Katze mit Steinen beschwert um andere Tiere anzulocken

WAIDHOFEN-LAND. Beim Wandern in Griesbach (Gemeinde Waidhofen-Land) machte ein Bezirksblätter-Leser (Name der Redaktion bekannt) eine grausige Entdeckung. Offenbar hatte jemand - vermutlich ein Jäger - eine tote Katze als Köder für andere Tiere verwendet. Die bereits verwesende Katze wurde direkt im Schussfeld eines Hochstandes mit einem Stein beschwert und soll vermutlich Füchse anlocken.

"Jemand hat wohl eine Katze aus dem nahem Dorf erlegt und als bereits stinkenden Köder neben seinem Hochstand missbraucht. Direkt neben dem Weg im Sichtfeld und dann auch noch mit einem Stein beschwert, das geht wohl gar nicht. Außerdem kann man mit sowas Seuchen begünstigen. Da ist es kein Wunder, wenn die Jäger immer mehr in Missgunst der Bevölkerung geraten, wenn Sie solche stümperhaften, unwaidmännischen Aktionen liefern", so der schockierte Wanderer.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.