10.08.2016, 13:26 Uhr

Katzen, Hunde und ein Python suchen ein neues Zuhause

Diese fünf jungen Hunde entgingen knapp ihrem Schicksal. Die Besitzerin wollte sie erschlagen.
GASTERN. Gleich mit mehreren Fälle von schlechter Haltung, Vernachlässigung und Grausamkeit von Tierhaltern mussten sich Tierschützer befassen. So wurden im Tierheim Schlosser fünf Hunde abgegeben. Eine Frau aus dem Bezirk Gmünd hatte die Tiere einer Dame aus der Steiermark abgenommen. Die "Besitzerin" wollte die jungen Hunde - sie sind etwa sechs Monate alt - erschlagen.

In Groß Siegharts wurden fünf Katzen und ein Python aus schlechter Haltung befreit. Die Katzen waren unterernährt und völlig ungepflegt. Die Schlange hatte seit Woche nicht zu fressen bekommen. "Das Tier war schon total aggressiv, was bei Pythons eigentlich selten ist", berichtet Erwin Schlosser.

Wer den Tieren ein neues Zuhause geben möchte, möge sich bitte mit Erwin Schlosser unter 0664/9221745 in Verbindung setzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.