27.04.2016, 13:35 Uhr

Labor am Landesklinikum ausgezeichnet

Verena Hammerl, Rosa Eder, Karin Fellinger, Primar Andreas Kretschmer, Sabine Wais, Astrid Dangl (Foto: Landeskliniken Holding)

ÖQUASTA-Gütesiegel wurde zum wiederholten Mal an das Labor im Krankenhaus Waidhofen verliehen

WAIDHOFEN. Durch die wiederholte Verleihung des ÖQUASTA-Gütesiegels beweist das Labor des Landesklinikums Waidhofen/Thaya wieder seine qualitativ hochwertige Versorgung.

Die österreichische Gesellschaft für Qualitätssicherung und Standardisierung medizinisch-diagnostischer Untersuchungen (ÖQUASTA) prämiert jedes Jahr jene österreichischen Laboratorien, welche die besten Analyse-Ergebnisse aufweisen und hohe analytische Qualität bieten. Zudem dient das Gütesiegel der Qualitätssicherung und basiert auf einer externen objektiven Beurteilung, welche mehrmals im Jahr durchgeführt wird.

Auch das Zentrallabor des Landesklinikums Waidhofen konnte zum wiederholten Male diese Auszeichnung entgegennehmen und zählt somit zu den am besten bewerteten Laboratorien.

"Das ÖQUASTA-Gütesiegel stellt nicht nur einen Ansporn an das ganze Team dar, sondern es zeigt auch, dass wir auf dem richtigen Weg sind, einen medizinisch hohen Standard über viele Jahre hindurch zu leisten. Wir möchten diese Information direkt an unsere Patientinnen und Patienten weiterleiten, damit diese wissen, dass sie in unserem Klinikum eine qualititv hochwertige Versorgung erwartet", so Rosa Eder, leitende biomedizinische Analytikerin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.