01.08.2016, 09:33 Uhr

PKW kracht auf der B5 bei Großeberharts gegen Baum

(Foto: © BFK Waidhofen / Stefan Mayer)
Am Montag heulten kurz nach 05:30 Uhr die Sirenen in der Gemeinde Pfaffenschlag. Ein PKW ist auf der B5 bei Großeberharts gegen einen Baum gekracht. Bei der Notrufmeldung befand sich der Lenker im Fahrzeug. Daher wurden sofort Feuerwehren mit hydraulischen Rettungsgeräte zur Unfallstelle alarmiert.

Aus derzeit unbekannter Ursache kam der Lenker mit seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße 5 bei Großeberharts von der Fahrbahn ab und stieß mit der linken Fahrzeugseite gegen einen Baum. Das Fahrzeug kam anschließend einige Meter danach auf der Fahrbahn zum Stillstand.

Nachkommende Fahrzeuglenker meldeten über Notruf, dass sich der Lenker noch im Fahrzeug befand. Daraufhin alarmierte die Landeswarnzentrale Niederösterreich die örtlich zuständige Feuerwehr Großeberharts sowie die Feuerwehren Pfaffenschlag und Kleingöpfritz mit hydraulischen Rettungsgeräten. Glücklicherweise konnte der verletzte Lenker das Unfallwrack mit Hilfe der Ersthelfer verlassen. Er wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht. Die Einsatzkräfte der Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab und verbrachten das Unfallfahrzeug an einen gesicherten Abstellplatz. Nach dem Reinigen der Unfallstelle konnten die Einsatzkräfte wieder in die Feuerwehrhäuser einrücken.

Während der Arbeiten war die Bundesstraße 5 gesperrt, ein Umleitung über das Ortsgebiet von Großeberharts wurde eingerichtet. Im Einsatz standen die Feuerwehren Großeberharts, Pfaffenschlag und Kleingöpfritz mit insgesamt 25 Mitgliedern, das Rote Kreuz Waidhofen mit einem Rettungstransportwagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie die Polizei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.