01.09.2016, 13:40 Uhr

Glasfaser: Raabs verlängert Abgabefrist

(Foto: Fotolia/xiaoltangge)

30. September ist Deadline. Bitte der Gemeinde: "Unterschreiben für ein wichtiges Infrastrukturprojekt!"

RAABS. Die Frist für die Abgabe der Infrastrukturverträge für das Breitband-Internet für die Katastralgemeinden Raabs an der Thaya, Oberndorf bei Raabs, Oberpfaffendorf, Kollmitzdörfl, Lindau, Mostbach, Koggendorf, Pommersdorf, Liebnitz, Speisendorf, Alberndorf, Modsiedl und Zemmendorf wurde bis 30. September 2016 verlängert.

"Bitte nutzen Sie noch recht zahlreich die Chance, das schnelle Internet in Ihr Haus zu bekommen! Speziell die Liegenschaftseigentümer in Raabs-Stadt sind gebeten, diese einmalige Gelegenheit für die Zukunft zu nutzen, um die erforderliche 40 Prozent-Quote zu erreichen", so die Gemeinde in einer Aussendung.

Für die Katastralgemeinden Weikertschlag an der Thaya, Oberndorf bei Weikertschlag, Wetzles, Neuriegers, Unterpertholz, Ziernreith (samt Niklasberg), Wilhelmshof, Rossa, Süssenbach, Schaditz, Rabesreith, Großau, Luden, Nonndorf bei Raabs, Trabersdorf, Primmersdorf, Zabernreith, Reith, Eibenstein und Unterpfaffendorf findet am Freitag, 9. September um 19 Uhr in der Heinrich Zach-Halle in Weikertschlag eine Informationsveranstaltung zum Thema Glasfaseranschluss statt.

Für diese Katastralgemeinden gilt als letzte Frist für die Abgabe des Infrastrukturvertrages der 31. Dezember 2016.

Infrastrukturverträge, Informationsblätter und mehr können Sie hier herunterladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.