15.09.2016, 13:47 Uhr

Mario Bauer: Hitzeschlacht beim Marathon erwartet

Beate Bauer, Petra und Rene Diesner und Walter Schierer besuchten Mario (links) im Österreich-Haus. (Foto: privat)

Während der Vorbereitungen von Mario Bauer auf den Paralympics-Marathon erhielt der Waidhofner Besuch aus dem Waldviertel

RIO/WAIDHOFEN. Mario Bauer steckt im Österreich-Haus in Rio mitten in den Vorbereitungen für den Marathon. Am kommenden Sonntag, 18. September um 14 Uhr mitteleuropäischer Zeit geht Bauer an den Start. Die Vorbereitungen laufen gut, wie Bauer gegenüber den Bezirksblättern erklärt. Der Waidhofner bereitet sich aber schon jetzt auf eine Hitzeschlacht vor: "Es soll mit 35 Grad extrem heiß werden".

Moralische Unterstützung bekam Mario von seinem "Fanclub" aus dem Waldviertel. Petra und Rene Diesner, Walter Schierer und Beate Bauer besuchten den Ausnahmeläufer im Österreich-Haus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.