20.09.2016, 11:58 Uhr

Waidhofner Dressurreiterin hoch zu Ross auf Karrierekurs

Die 16jährige Waidhofner Dressurreiterin Lara Süss errang vor zwei Wochen den sensationellen fünften Platz bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften der Dressur am Swarovski Gut Schindlhof in Fritzens und setzt so ihre sensationelle nationale und internationale Turnierreiterkarriere erfolgreichst fort. Nach jahrelangen Siegen und Spitzenplatziereungen in Wiener und NÖ-Dressurturnieren mit ihrem Österreichischen Warmblutpferd Dirigent, gezogen nach dem weltbesten Verereber Donnerhall, hat Lara Süss es heuer in die Weltspitze der Dressurreiter in Ihrer Kategorie Junioren geschafft.

Mit ihrem Topdressurpferd Louis Vuitton von Londonderry gelangen ihr heuer Bestplatzierungen bei internationalen Turnieren im Pferdesportzentrum Stadl Paura, im ungarischen Maria Kalnok und am Gut Achleiten der Familie Max-Theurer. Als fünftbeste Juniorenreiterin Österreichs verpasste sie nur knapp die Teilnahme an der diesjährigen Europameisterschaft. Derzeit rangiert Lara Süss, die für das Wiener Dressurzentrum Perchtoldsdorf reitet, in der Dressurrangliste Wien an 1.Stelle, österreichweit in der Kategorie Junior an 5. Stelle und in der Kategorie M an 4. Stelle, sowie international weltweit an 88.Stelle gleich im ersten Jahr!

Und damit nicht genug der Sensationen:


Lara Süss war vom Organisator und Sponsor des Internationalen Juniorendressurbewerbes bei den VIENNA MASTERS / GLOBAL CHAMPION TOUR 2016 am vergangenen Wochenende eingeladen worden, bei dieser einzigartigen Veranstaltung Österreich zu vertreten. Die Global Champions Tour mit den Vienna Masters waren eine überwältigendes Ereignis für alle Pferdesportfreunde und meine Tochter Lara Süss war als Teilnehmerin des einzigen Dessurbewerbes, der JUNIOR INTERNATIONAL DRESSAGE so stolz hier mittendrin dabeisein zu dürfen und auch gleich zweimal in der Riege der Topdressurreiterinnen (7 Starter, 4 Nationen) gleich konstant immer den 4. Platz zu belegen.

Mit ihrem vom Wiener Dressurzentrum zur Verfügung gestellten Topdressurhengst DONNERBUBE JUNIOR (wieder ein Sohn des Donnerhall) ritt Lara in der Klasse M mit der Weltspitze mit! Obwohl traditionellerweise die deutschen Reiterinnen sehr stark waren, war jedoch unangefochtene Siegerin aller Bewerbe die Wienerin Nicola Louise Ahorner, amtierende österreichische Staatsmeisterin der Junioren und Achtplatzierte bei den heurigen Europameisterschaften. Nicola und Lara sind seit langem dicke Freundinnen und sie treffen sich national und international bei Meisterschaften und großen Turnieren.

Am Samstag, den 17.9. konnte Lara auch noch ihren 16.Geburtstag in der Arena feieren und wurde vom Publikum frenetisch begrüßt. Generell konnte man bemerken, daß Lara aufgrund ihrer konstant guten Leistungen im Dressursport sich bereits einen guten Namen erritten hat und zu einem Publikumsliebling geworden ist, was man am Jubel und am Applaus vor und nach ihren Ritten bemerken konnte.

Laras nächste große Dressurprüfung sind die Wiener Landesmeisterschaften Dressur im Oktober, an denen sie auch teilnehmen wird, und da sie derzeit unangefochten im Ranking Wien auf dem ersten Platz rangiert, hofft sie natürlich hier auf den Meistertitel.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.