10.06.2016, 14:14 Uhr

Drei neue Buswartehäuser für Gemeinde Vitis

Bürgermeisterin Anette Töpfl, Thomas Röhrenbacher und Marc Mathuber (Foto: privat)
VITIS (red). In den nächsten Wochen werden drei neue Buswartehäuser in der Marktgemeinde Vitis errichtet. Die Vorbereitungsarbeiten laufen bereits auf Hochtouren.
Bürgermeisterin Anette Töpfl freut sich, dass in wenigen Wochen den Schülerinnen und Schülern sowie allen Fahrgästen ein neues transparentes Wartehaus am Hauptplatz, in der Schremserstraße sowie in der Ortschaft Eschenau zur Verfügung steht. „Die Wartehäuser sollen der Bevölkerung vor allem Sicherheit, aber auch Schutz vor schlechtem Wetter bieten“, so Anette Töpfl.
Die Gesamtkosten der Buswartehäuser mit den dazugehörigen Fundamenten betragen rund 30.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.