07.07.2016, 16:00 Uhr

Rätselrallye: Vitiser Betriebe öffneten wieder ihre Türen

Die Schüler-/innen der 3A-Klasse der NNÖMS Vitis: Artner Isabella, Zwölfer Katharina, Stangl Tanja, Stangl Selina, Lauter Mario, Scheibl Paul Haider Sabine, Wagnegg Stefan, Wurz Dominik, Hengst Bianca, Hengst Kerstin, Kaltenböck David, Wallner Lara, Zellhofer Michelle, Anderl Marie, Ola Waheeb, Hengst Florian, Strobl Samuel, Fasching Celine, Preisl Rene, Koller Rafael, Bauer Gabriel, Unternehmer-/innen und Lehrer-/Innen: Scharf Martin, Gruber Elisabeth , Hörmann Helmut, Wisauer Gerhard, Schrenk Stefan
VITIS. Zum 5. Mal in Folge wird von der Vitis Wirtschaft die beliebte „Rätselrallye“ durchgeführt. Mit diesem Projekt erhält die Jugend neben dem Wettbewerbsaspekt einen Einblick in die Vitiser Betriebe. Durch diese Aktivität rücken Schule und Wirtschaft eng zusammen. Lehrer, Eltern und Schüler freuen sich sehr, dadurch eine Einsicht in die Berufspraxis zu erhalten. Das Projekt ist über die Bezirksgrenzen hinaus bekannt und es gibt auch schon Nachahmer.

Die Rätselrallye fand heuer über zwei Tage statt. Es nahmen 19 SchülerInnen der 3. Klasse der NMS Mittelschule teil. In 3 Gruppen besuchten sie 12 Betriebe. Die Firmen stellten Ihr Unternehmen und die damit verbundenen Berufe vor. Danach stellte sich das Team den Fragen. Das Team „The Winners“ (Wurz Dominik, Stangl Tanja, Stangl Selina, Artner Isabella, Wagnegg Stefan, Bauer Gabriel, Scheibl Paul) ging als Sieger hervor. Sie erhielten einen Gutschein für einen Eisbecher und die anderen Temas einen Gutschein für eine Eistüte.

Folgende Firmen waren dabei: Massagefachinstitut Siglinde Frank, Bäckerei Trinko, fab4minds und Scharf Automation, Electronic Production Idea, Raiffeisenbank, Tischlerei Schrenk, Fernsehtechnik Ramharter, Whirlpool Koller, Friseuer-Kosmetik Elisabeth Wais, Waldviertler Sparkasse Bank AG, Firma Appel, Die Käsemacher.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.