04.05.2016, 13:53 Uhr

Weniger Arbeitslose auch im April

Sonja Eder (AMS Waidhofen) spricht von schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen.

204 mehr Arbeitnehmer fanden im Vergleich zum März einen Job

WAIDHOFEN. Auch mit Ende April sank die Arbeitslosigkeit im Bezirk leicht. 703 Personen sind aktuell ohne Job. Im März waren es noch 907. Da dieser Vergleich durch saisonale Schwankungen aber wenig aussagekräftig ist, greift das AMS auf den Jahresvergleich zurück. Im April 2015 war die Zahl der Arbeitslosen noch um 4,6 Prozent höher.

Die Zahl der Arbeitssuchenden sinkt bei Männern wie Frauen gleichermaßen. Aktuell sind 307 Frauen beim AMS gemeldet, 396 Männer sind ebenfalls auf Jobsuche. Auch die Zahl der Schulungen - diese werden in der offizielle Arbeitslosenstatistik nicht berücksichtigt - sank ebenfalls von 131 auf 116, wie die stellvertretende Geschäftsstellenleiterin des AMS Waidhofen, Sonja Eder, bekannt gab.

Die Zahl der offenen Stellen bleibt dagegen konstant: 78 offene Stellen waren beim AMS gemeldet. Bei den Lehrstellen gibt es ein Überangebot: 21 Lehrlinge können unter 64 Lehrstellen auswählen.

Dennoch berurteilt Eder die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen als "schwierig", wie die Detailstatistik verrät. So wurden im April 141 Personen neu Arbeitslos, während 240 wieder eine Beschäftigung aufnehmen konnten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.