10.08.2016, 00:00 Uhr

Panikattacken: So hilft Reiki

Sonja Brauner und Sabine Gatterwe (Foto: privat)

Schwindel, Kopfschmerz und Panik-#+attacken: Sabine Gatterwe halfen Kinesiologie und Reiki.

NÖ. "Nach dem Tod meiner Mutter fühlte ich mich mental ausgebrannt und hatte auch diverse körperliche Beschwerden wie Schwindel, Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und Panikattacken", erinnert sich Sabine Gatterwe.

Sofortige Entspannung

"Sonja Brauner ist eine ehemalige Arbeitskollegin, die schon damals im Energiebereich gearbeitet hat. Das wirkte sehr erfolgreich an mir, daher habe ich mich diesmal auch wieder an sie gewandt", so Gatterwe. Die ersten positiven Veränderungen und eine sofortige Entspannung bemerkte Sabine Gatterwe unmittelbar danach. "Weiters ging die innere Unruhe weg, und die Panikattacken wurden immer seltener. Ich hatte generell mehr Kraft zur Verfügung", erzählt sie.

Selbstheilung

Die Wirkung hielt dauerhaft an. "Ich wurde dadurch sehr viel ruhiger, entspannter, in manchen Situationen viel gelassener und hatte mehr Lebensfreude. Auch die körperlichen Beschwerden gingen dadurch komplett weg. Alles in allem ein guter Weg wieder fit zu werden, ich ersparte mir die Einnahme von Medikamenten. Sonja Brauner stellte mir auch eine Bachblütenmischung für meine Situation zusammen, welche ich unterstützend nach den Sitzungen eingenommen habe", ist Sabine Gatterwe froh über die Wirkung. "Da ich generell zu Alternativmedizin neige, kontaktiere ich Sonja Brauner immer wieder mit der verschiedensten Thematik und empfehle sie auch gerne Freundinnen und Bekannten weiter", fügt sie hinzu.
Für Sonja Brauner aus Schwadorf ist die Aktivierung der Selbstheilungskräfte das Wichtigste. "Bei Sabine Gatterwe kamen mehrere Methoden zum Einsatz. Ich habe mit einer Kombination aus Kinesiologie, Reiki und Bachblüten mit ihr gearbeitet", erzählt sie.

Reiki und Bachblüten

"Da ich viele verschiedene energetische Ausbildungen absolviert habe, kombiniere ich zum Wohle der Klienten alle meine mir zur Verfügung stehenden Techniken", fügt Sonja Brauner hinzu. Diese Methoden können bei jedem Thema unterstützend eingesetzt werden und lösen Blockaden, harmonisieren und sind ausgleichend. "So ist der freie Fluss der Energien im Körper wieder möglich und der Mensch kann sein ganzes Potenzial leben", erklärt die Kinesiologin abschließend mit einem Lächeln im Gesicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.