04.04.2016, 16:45 Uhr

Der "Bärlauch" und das Getränk "Bärnstein"

Waidhofen an der Ybbs: Arzberg | Viele Dinge sind nach den kräftigen Bären benannt. Jetzt im Frühjahr gibt es den saftigsten "Bärlauch" im Mostviertel. Grund genug, um unsere "Ötscherbärin" danach suchen zu lassen. Und sie fand am Zeller Arzberg eine besonders geschützte Waldlichtung, wo der Bärlauch in Massen wächst. Durstig vom suchen und pflücken geworden, gönnte sich die Ötscherbärin danach ein weiteres Produkt aus dem Mostviertel. Das alkoholfreie Kultgetränk "Bärnstein" aus St. Georgen am Steinfeld. Denn der Ötscherbär ist ein "Erkennungsmerkmal" für Alles was es in den Gebieten gibt, von wo man den Ötscher sieht. Der Ötscherbär (die Ötscherbärin) ist ein Regionen, Länder und Bezirke überschreitendes Werbemaskottchen, keiner Tourismusregion unterstellt und ist daher für N.Ö. und die Steiermark und für die darin befindlichen Bezirke, Städte und Dörfer gleichwertig zuständig. Den einst freilebenden "Ötscherbären" haben die Menschen ausrotten können, das lustige Maskottchen lieben allerdings die Kinder und daher wird es die Ötscherbärin weiter geben. Lustige Videos über die Ötscherbärin: https://www.youtube.com/results?search_query=%C3%B...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.