14.07.2016, 12:29 Uhr

'Mit Musik lassen sich Emotionen ausdrücken'

Blues, Metall, Mundart-Rock und Vintage: Das Ybbstal zeigt sich in unserer Serie "Ybbstaler Sound" musikalisch.

WAIDHOFEN/YBBSTAL. "Bisher haben wir bei Auftritten Coverversionen gemischt mit eigenen Liedern gespielt", erzählen Pam, Lukas und Dominik beim Treffen der Waidhofen-Hausmening-Connection im Tonstudio.

Der Soundcheck

Die drei jungen Musiker sind allerdings schon fleißig am Schreiben. "Erst kommt ein musikalischer Input, Pam schreibt den Text dazu und dann wird das Lied immer weiter aufgebaut", erklärt Lukas Husak aus Waidhofen, im Brotberuf Bankangestellter, die Entstehung eines Liedes.

Deram "on Stage"

Doch welche Musikrichtung ist der Stil der Band Deram? "Unsere Musik sind gefühlvolle, teilweise ruhige, aber auch energiegeladene Stücke, die vom Gesang getragen und mit bedachter Rhythmik unterstützt werden", erklärt Dominic Mayerhofer den "Deram-Stil".
"Musik ist das Schönste, was es gibt. Mit Musik kann man Gefühle ausdrücken, Emotionen übermitteln und auch mal Aggressionen abbauen", sind sich Pamela, Lukas und Dominic einig. Jetzt wird es aber höchste Zeit für den "Deram-Sound": Den gibt es am 6. August live in der Yours Bar in Waidhofen und hier

Klartext

Reingehört in den aktuellen Song "Tell me why":
Tell me why
You left me all alone
Tell me why
I had to face it on my own
the things you've said and done the reason why I've built these walls
Tell me why
I still love you
"In diesem Lied geht es vorwiegend um das Verlassenwerden von Personen, die einem wichtig sind, und eben um die Frage "Sag mir warum", die meistens unbeantwortet bleibt", so Songtexterin Pamela Pum.

Zur Jigsaw Puzzle Band geht es hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.