12.08.2016, 08:46 Uhr

Neuer Asphalt für die Schmiedestraße

Bürgermeister Mag. Werner Krammer (vorne re.) und Stadtrat Kurt Hraby (hinten re.) bei der neu asphaltierten Oberen Schmiedestraße. Auch die Anrainer Andreas und Eva Maria Spreitzer freuen sich mit ihren Kindern über den neuen Straßenbelag. (Foto: Magistrat)
WAIDHOFEN. In den Sommermonaten wurde der Asphaltbelag in der Oberen Schmiedestraße saniert. Durch das Auftragen einer Dünnschichtdecke wurde ein hochwertiges und erprobtes Verfahren zur Oberflächensanierung angewendet, das zusätzlich schnell und kostengünstig durchzuführen war. Bereits jetzt sind die Bauarbeiten, bis auf kleine Nebenarbeiten, abgeschlossen und die Obere Schmiedestraße kann wieder einwandfrei befahren werden.
„Ich bin froh, dass wir ein kostengünstiges und effektives Verfahren gefunden haben, um den tadellosen Zustand des Straßenbelags wiederherzustellen. Die Schmiedestraße ist eine der meistbefahrenen Straßen in unserer Stadt. Die Sanierung war dringend notwendig, nicht nur, um den Fahrkomfort wiederherzustellen, sondern auch, um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer gewährleisten zu können“, betonte Bürgermeister Werner Krammer.
Auch die Anrainer freuen sich über die rasche Abwicklung der Baustelle in der Oberen Schmiedestraße: „Der neue Asphaltbelag sieht wirklich sehr gut aus. Schön, dass die Stadt hier so schnell handeln konnte“, meinte Andreas Spreitzer.
Derzeit werden noch die letzten Abschlussarbeiten an den Schachtdeckeln durchgeführt, sodass danach die Fahrbahn komplett eben ist. Bis Freitag wird auch noch das Parkverbot bestehen bleiben. So kann die gesamte Straßenfläche befahren werden und die Oberfläche wird gleichmäßig verfeinert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.