27.04.2016, 08:46 Uhr

Waidhofen "rockt" das Viertelfestival

(Foto: The RockaRollics)

D'Urltaler Sängerrunde, RockaRollics und Volksbühne zeigen beim Viertelfestival ihr können.

WAIDHOFEN. WAIDHOFEN. Wollten Sie immer schon bei einer Ankunft musikalisch begrüßt werden? Dann sollten Sie unbedingt demnächst den Zug nach Waidhofen nehmen.
Im Rahmen des "Viertelfestivals NÖ - Mostviertel" begrüßt die Waidhofner Band RockaRollics Ankommende mit Rockmusik.

Halte-Kraft statt Flieh-Kraft

"Unser Proberaum liegt am Waidhofner Bahnhof", erzählt Andreas Aigner von den Rocka Rollics. "Die Idee, Ankommende am Bahnof musikalisch zu begrüßen, ist dadurch schon vor längerer Zeit entstanden", fügt der Waidhofner hinzu. Gespielt wird übrigens in der Empfangshalle.

Küsse und Steine

"Ich hoffe, die Leute rennen dann nicht vor unserer Musik davon", schmunzelt Aigner. "Wir haben keine Genregrenzen, legen uns nicht fest. Wir spielen Rockmusik in Mundart oder auch Klassiker", gibt sich Andreas Aigner bedeckt und verrät dann doch noch: "Die Rolling Stones und Kiss sind am Bahnhof sicher dabei."

Volksbühne und D'Urltaler

Bei der feierlichen Eröffnung mit Musikfeuerwerk und multimedialer Fassadenbespielung zeigt die Waidhofner Volksbühne eine Vorschau zu den Schlosshofspielen und der vierstimmige Männerchor D'Urltaler Sängerrunde aus Ertl sein Repertoire. Street-Art-Graffiti verwandelt das Pflaster der Innenstadt in eine Leinwand, Musikschüler musizieren und malen und eine experimenteller Wanderparcours zeigt Waidhofen neu.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.