18.03.2016, 14:35 Uhr

Waidhofen: Sonderbibliothek im Schloss

Bürgermeister Werner Krammer bei einem Kurzbesuch bei Gudrun Huemer in den Räumen der Bezirksbibliothek im Schloss Rothschild. (Foto: Magistrat)

Bezirksbibliothek dokumentiert in über 10.000 Medien die Geschichte Waidhofens und der gesamten Region

WAIDHOFEN. In der Stadtbibliothek Waidhofen wird Geschichte entdeckt! Neben einer Vielzahl an Büchern und Medien ist in der Stadtbibliothek Schloss Rothschild auch die Bezirksbibliothek mit einem umfangreichen Archiv untergebracht. Diese Bezirksbibliothek wurde erst vor einigen Wochen im Zuge eine Initiative des Landes NÖ mit dem Titel FEN, Forum Erwachsenenbildung, als Sonderbibliothek anerkannt.
Die Bezirksbibliothek in der Stadtbibiliothek Schloss Rotschild ist damit eine von fünf Sonderbibliotheken in NÖ, die in ihrer besonderen Aufgabenstellung und Struktur gefördert wird.

Geschichte Waidhofens

Mit etwa 10.000 Medien dokumentiert die Bezirks- und Eisenstraßenbibliothek die Geschichte Waidhofens und der gesamten Region. Von der Dissertation bis zum einfachen Prospekt wird alles gesammelt, was von historisch forschenden Menschen in unserer Region erzeugt wurde. „Wir haben hier einen außerordentlich umfangreichen Schatz an Geschichte in Büchern und Dokumenten. Wir unterstützen auch gerne bei der Recherche“, sagt Verantwortliche Gudrun Huemer. Neben der Archivarbeit ist Gudrun Huemer auch als Stadtführerin unterwegs. So lässt sie, historisch gewandet, Geschichte für die Besucher lebendig werden.

Wichtiger Stellenwert

Im Herbst wird eine Auftaktveranstaltung den Verbund der Sonderbibliotheken in Waidhofen präsentieren. Bürgermeister Werner Krammer: „Waidhofen hat einen wichtigen Stellenwert in der Region damals und heute, darauf sind wir stolz.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.