19.07.2016, 09:41 Uhr

Spar: Umbau, Klimaschutz und Co.

Neueröffnung Markt Hartmannsdorf (Foto: Spar)
Markt Hartmannsdorf: Markt Hartmannsdorf |

Der Spar in Markt Hartmannsdorf eröffnete wieder nach großem Umbau.

Der Spar in Markt Hartmannsdorf hatte eine Sarnierung nötig und so hieß es: schließen und umbauen. Der Total-Umbau ermöglichte nicht nur eine Vergrößerung, sondern auch nachhaltig zu denken. Auch im Inneren hat sich einiges verändert. Die Nettoverkaufsfläche ist von 545 auf ganze 682 Quadratmeter gewachsen. Und es wurde darauf Wert gelegt, dass alles freundlich und hell für die Kunden wirkt.
Der umgebaute Spar erstrahlt in neuem Glanz. 47 Parkplätze bieten für die Spar-Kunden die gewohnte Bequemlichkeit.

Nachhaltigkeit
"Der Umbau war für uns eine Gelegenheit, unser Engagement in Sachen Klimaschutz zu zeigen und zu leben,"so C. Holzer, Geschäftsführer Spar Stmk. & S.-Bgl.
Neue oder umgebaute Spar-Märkte forcieren standardgemäße und modernste Technologien. Glühbirnen sind ja bekanntlich als kleine Stromfresser berühmt. Der Spar in Markt Hartmannsdorf zum Beispiel setzte dementgegen eine neue LED-Beleuchtung ein. Die neue Kältetechnik arbeitet auch umweltschonend. Über die Wärmerückgewinnungslage fließt die daraus entstehende Abwärme der Heizung zu, was auch wieder Energie spart. Die neue Gebäudeleittechnik stellt sicher, dass die gesamte Haustechnik immer problemlos und effizient arbeitet. Klimaschutz ist auch für Spar ein großes Thema.

Großer Teamgeist in Markt Hartmannsdorf
Marktleiterin Anna Lorber führt sehr gewissenhaft den Spar in Markt Hartmannsdorf. Unterstützt wird sie dabei von ihrer Stellvertreterin Anita Hasenburger und dem gesamten Team. Rund 19 Menschen haben bei diesem Spar einen fixen Arbeitsplatz gefunden. Mit Teamgeist geht man hier ans Werk.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.