12.09.2016, 09:56 Uhr

Sekte vs. Sektenhaft

Bezugnehmend auf einen Artikel über Sekten in einer großen Tageszeitung möchte ich mir erlauben ein paar Zeilen zu diesem Thema schreiben.
Vor allem auch weil in dem Bericht die Bezeichnung „Christliche Sekte“ vorkam, wollte ich zuerst die Bezeichnung „christlich“ untersuchen. Dabei ist mir aufgefallen, dass das Wort „Christ“ in der Bibel nur drei Mal vorkommt. Sofort kam mir der Gedanke, dass dieses Wort nun sicherlich überstrapaziert wird. Viele Religionen und Kirchen bezeichnen sich als christlich und deren Mitglieder als Christen, dabei bedeutet es wahrscheinlich viel mehr um als Christ auch wirklich zu leben. Eine Definition würde mir gefallen: Als Christ sollte sich nur jemand bezeichnen, der „wie Christus ist“. Noch besser wäre es, wenn andere Menschen einem als Christen bezeichnen würden. Das wäre dann ein großes Kompliment, wenn jemand so ist, dass er andere Menschen an Jesus erinnert.

Genau so könnten wir über das Wort „Sekte“ reden. Vom Wort her würde ich dieses als neutral sehen, eben als ein kleiner Teil von etwas Großem.

Natürlich müssen wir hier über die Wortbedeutung hinausgehen, da viele Sekten schon großes Unheil angerichtet haben.

Zuerst muss uns aber bewusst sein, dass die ersten Jünger Jesu ebenfalls als Sekte betrachtet wurden. Und davor schon die Pharisäer, die strengste Gruppe der Schriftgelehrten zu Zeiten Jesu. Weil sie eben so wenige waren und eine andere Lehre hatten als die Mehrheit.

Anstatt also generell „Sekten“ zu verurteilen wäre es vielleicht besser „sektenhaftes Verhalten“ aufzuzeigen. Einige dieser sektenhaften Charaktere möchte ich gerne aufzählen:

1. Leitung: Eine starke, autoritäre Führungsperson und auserwählte, durch Rituale befähigte, hierarchische Subleiter. Die Führung darf nicht kritisiert werden.
2. Geld: Die Mitglieder müssen mindestens einen gewissen Prozentsatz ihres Einkommen abgeben, bis hin dazu, dass sie unentgeltlich für die Sekte arbeiten
3. Vorschriften: Das Leben ist oft bis ins Detail vorgeschrieben, das kann die Kleidung betreffen, die Ernährung, den Umgang mit sozialen Medien usw.
4. Absonderung: Die Mitglieder werden von Ihrer Familie bewusst ferngehalten, Freunde von außerhalb werden nicht mehr erlaubt.
5. Lehre: Wird zur Gänze von oben vorgegeben. Weltweit wird jeden Tag ein gleicher Abschnitt der Vorschriften unterrichtet. Die Mitglieder werden dazu aufgefordert, die gleichen Dogmen zu glauben, ob in New York, Rom, Haifa oder Dschibuti.
6. Exklusivität: Den Mitgliedern wird vermittelt, etwas Besonders zu sein, im Gegensatz zu allen Menschen, die nicht dazugehören.
7. Kontrolle: Je größer die Sekte, desto mehr Kontrollmechanismen werden gebraucht um die einzelnen Mitglieder zu überwachen.

Wenn wir diese Kriterien berücksichtigen, können wir leichter verstehen, in welcher Gruppe Jesus Christus die wichtigste Person ist und welche Gruppe von sektenhaften Zügen bestimmt wird.

Quellen:

https://klonkordanz.wordpress.com/christ/

Apostelgeschichte 11,26 … und dass die Jünger zuerst in Antiochia Christen genannt wurden …
Apostelgeschichte 26,28 … In kurzem überredest du mich, ein Christ zu werden …
Petrus 4,16 … wenn er aber als Christ leidet, schäme er sich nicht …

https://klonkordanz.wordpress.com/sekte/

Apostelgeschichte 24,14 … dass ich nach dem Weg, den sie eine Sekte nennen …
Apostelgeschichte 26,5 … dass ich nach der strengsten Sekte unserer Religion, als Pharisäer, lebte …
Apostelgeschichte 28,22 … denn von dieser Sekte ist uns bekannt, dass ihr überall widersprochen wird …
0
Weitere Beiträge zu den Themen
6 Kommentareausblenden
58
Markus E aus Donaustadt | 12.09.2016 | 15:05   Melden
47.737
Harald Schober aus Weiz | 12.09.2016 | 20:11   Melden
2.810
Leopold Kleedorfer aus Weiz | 12.09.2016 | 20:58   Melden
2.810
Leopold Kleedorfer aus Weiz | 12.09.2016 | 21:05   Melden
58
Markus E aus Donaustadt | 13.09.2016 | 09:52   Melden
2.810
Leopold Kleedorfer aus Weiz | 14.09.2016 | 10:51   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.