12.06.2016, 15:32 Uhr

Wie Stress-Demenz vorbeugen? (Teil 1)

Mitterdorf an der Raab: Hohenkogel | "Steht der Organismus unter Dauerbelastung, greift das nicht nur Herz und Gefäße an, sondern auch unser Denken. Konzentrationsstörungen, Vergesslichkeit und Leistungsabfall werden begünstigt", schreibt Karain Podolak.

Wanderungen in einer weitgehend unberührenden Natur, auch bei Regen, sind eine ideale Möglichkeit Stress abzubauen.

Alle Fotos entstanden bei der großen Hohenkogel-Runde am 12. Juni 2016 - in einer Regenpause.
1
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.