23.03.2016, 14:33 Uhr

Der Frühling hielt in Birkfeld musikalisch seinen Einzug

Unter Musikbegeisterten im Raum Birkfeld ist der Palmsamstag jedes Jahr ein Fixtermin im Kalender - denn an diesem Tag lädt der Musikverein Birkfeld alljährlich zum Frühlingskonzert in die Peter Rosegger-Halle ein. Auch heuer führten mit Eva Schweighofer und Hannes Urstöger wieder zwei Musiker aus den eigenen Reihen humorvoll durch das Programm.
Begonnen wurde mit dem Stück „Grastuno bal“, einer flotten Zigeunerweise arrangiert von Obmann Gregor Lang. Weiter ging es mit „There’s no Business like Show Business“ aus dem Musical “Annie get your Gun”, das den Glanz des Scheinwerferlichts und der großen Bühne erahnen ließ sowie mit der „Cuban Overture“, komponiert von George Gershwin. Das Highlight der ersten Hälfte war aber mit Sicherheit „Sing, Sing, Sing“ mit Soli auf der Trompete, der Klarinette - und der Mülltonne, die von Elias Wanner zum Schlagzeug umfunktioniert und zum Klingen gebracht wurde.
Nach der Pause wurden mit der „Star Wars-Saga“ ein Stück Filmgeschichte sowie mit dem dritten Satz von „Bacchus on Blue Rigde“ eine Komposition von J. Horovitz präsentiert. Weiter ging es mit der „Osterpolka“ und „España Cañi“, einem Stück bei dem das gesamte Trompetenregister einen Soloauftritt hatte. Das Ende des Konzerts bildete sozusagen ein Schlaflied der besonderen Art: Mr. Sandman, unterstützt durch vier Solisten an den Glocken, sorgte für den einen oder anderen Lacher und einen runden Abschluss für ein rundum gelungenes Konzert, das man an einer der Bars gemütlich ausklingen lassen konnte.
Inhalt und Bilder: Musikverein Birkfeld
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.