03.04.2016, 23:42 Uhr

Frühlingskonzert der Weizer Kameradschaftskapelle

Mit einem abwechslungsreichen Programm begeisterte auch diesmal die Kameradschaftskapelle Weiz die Besucher ihres Frühlingskonzertes im Kunsthaus Weiz. Diesmal spannte Dirigent Klaus Maurer den musikalischen Bogen mit seinen Musikern von Johann Strauss über Jaroslav Zemans Stück Neue Horizonte mit vier Posaune Solisten, einer James Bond Kennmelodie bis hin zur Kennmelodie von Musik ist Trumpf, bei der das Publikum zum Mitsingen eingeladen wurde. Welche Talente in manchen Instrumentalistinnen oder Instrumentalisten stecken, konnte man bei den Ankündigungen der einzelnen Musikstücke durch die Mitglieder der Kapelle erahnen. Einen Beifallsstürm löste aber die Flötistin Marion Marach aus, als sie „Gabriella´s Sång von Stefan Nilssons/Py Bäckman auf Schwedisch gesungen hat. Natürlich gab es auch bei diesem Konzert einige Ehrungen für verdienstvolle Musiker. So konnte der Obmann der Weizer Kameradschaftskapelle gemeinsam mit Bürgermeister Erwin Eggenreich, dem Obmann des Blasmusikverbandes Weiz, Josef Pallier und dem Bezirkskapellmeister Peter Forcher sowie Manuela Maurer das Ehrenzeichen in Bronze, Wilfried Bauer und Florian Bauer das Ehrenzeichen in Silber und Viktoria Ponsold die Ehrennadel in Gold überreichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.