19.06.2016, 13:47 Uhr

Kapellenweihe mit Bischof Wilhelm Krautwaschl in Wünschendorf

(li.) BGM Werner Höfler, Bischof Wilhelm Krautwaschl und der Besitzer der Kapelle Ernst Tieber.

Die "Tieber Kapelle" in Wünschendorf wurde nach einjähriger Renovierung von Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl eingeweiht.

Die "Tieber Kapelle" wurde im Jahr 1854 vom Urgroßvater des jetzigen Eigentümers Ernst Tieber erbaut. Im Jahr 1984 schon einmal Renoviert, wurde sie jetzt von Grund auf Generalsaniert und Trockengelegt. Durch Mithilfe von freiwilligen Kollegen und Pensionisten wurde die Kapelle ein Jahr lang, im neuen Glanz gebracht. Die Innenmalereien besserte Josef Kleinhappel aus Frankenberg aus und die Pieta` machte Johann Absenger aus Gleisdorf.
Durch die großzügige Unterstützung der Gemeinde Hofstätten / R. konnte das Projekt erfolgreich durchgeführt werden.
Bei der Kapellenweihe am Samstag den 18. Juni 2016 durch Diözesanbischof Wilhelm Krautwaschl herrschte ein schönes sonniges Wetter, es wurde extra die Bundesstraße 68 gesperrt, was von der Feuerwehr Hofstätten/R. überwacht wurde. Bischof Krautwaschl begrüßte alle Gäste persönlich, unter ihnen auch den Bürgermeister von Gleisdorf Christoph Stark. Nach den Ansprachen vom Eigentümer Ernst Tieber und Bürgermeister Werner Höfler umrahmten die Jagdhornbläsergruppe Erzherzog Johann Gleisdorf und die Schüler der Volksschule Wetzawinkel unter der Leitung von BEd. Martina Karner die Feier-Zeremonie. Nach der Rede von Diakon Franz Brottrager, nahm Diözesanbischof Wilhelm Krautwasch mit Weihrauch und den anschließenden vorlesen der Fürbitten die Weihe vor. Nach den Feierlichkeiten nahmen einige die Gelegenheit war, Fotos mit "ihren" Bischof aus Gleisdorf zu machen und er machte auch Selfies mit den Besuchern. Auf der Anlage der Sportrunde Wünschendorf-Pirching wurde gemeinsam mit der Musik von Manfred Gratwohl noch ein Fest gefeiert, bis leider der Regen kam.
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.