10.10.2016, 01:34 Uhr

Kindergarten in Wetzawinkel bei Gleisdorf wurde feierlich eröffnet

Diakon Franz Brottrager segnete den Kindergarten in Wetzawinkel
Am letzten Sonntag war für die Gemeinde Hofstätten an der Raab , aber vor allem für die 89 Kinder des Kindergarten ein großer Tag.
In einer Bauzeit von 10 Monaten wurde ein neuer Kindergarten errichtet und nun mit einen Kostenaufwand von 3 Millionen Euro im Rahmen eines Festaktes , an dem zahlreiche Ehrengäste, wie die beiden Landeräte Mag. Ursula Lackner und Hans Seitinger , sowie Landtagsabgeordneter Erich Hafner, Eltern, Kindergartenkinder und die Gemeindebevölkerung teilnahmen der Bestimmung übergeben.
Im Jahre 2014 wurde der Beschluss der Gemeinden Hofstätten an der Raab gefasst, das der akuten Platzmangel leidende Kindergarten aus allen Nähten platzte, und durch einen neuen den heutigen Stand angepassten Kindergarten zu ersetzen ist.
Mit dem Neubau bei der ehemaligen Obstbaufachschule in Wetzawinkel ist es nun möglich , wie Bürgermeister Werner Höfler bei seiner Festansprache betonte: „Nun tragen auch die neuen hell und freundlich gestalteten Räume dazu bei, das sich die Kinder wohlfühlen.
Schließlich ist das engagierte Kindergartenteam unter der Leitung von Michaela Hirzer bemüht, den Kindern das nötige Rüstzeug für ein erfolgreiches Leben mitzugeben.“ Die zuständige Familienlandesrätin Mag. Ursula Lackner lobte die gute Zusammenarbeit der Gemeinde mit dem Kindergarten , wie in Hofstätten an der Raab und merkte an: „ Dieser Kindergarten vermittelt eine familiäre Atmosphäre des guten zusammenwirken Kindergarten und Elternhaus, das trägt viel zu einem entspannten Leben bei“.
Mit Musik, Gesang und Spiel der Kindergartenkinder wurde der Freude über das gelungene Werk ,das nach Plänen von Projektmanager Architekt Peter Lidl verwirkt wurde, Ausdruck verliehen.
Damit auch der gute Geist in den Kindergarten einziehen möge, segnete Diakon Franz Brottrager die Räumlichkeiten des neuen Kindergarten und sowie die neu gestaltete Aussenanlage.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.