23.06.2016, 13:48 Uhr

VS Weizberg als Waldforscher unterwegs

Ein interessantes Projekt führte die VS Weizberg mit den Kindern der 1. Klasse im Hofstattwald durch. Nach einer kurzen Einführung, bei der die Kinder an der Herstellung eines Holunder-Kräutersirups selbst Hand anlegen durften, ging es zu den einzelnen, sehr interessanten Forschungsstationen. Dort lernten sie durch eigenes Experimentieren, wie man Dinge vergrößert betrachten kann, wie Kräuterseife hergestellt wird, wie verschiedene Dinge durch Tasten erkannt werden, wie sich Blumen verfärben und sogar ein natürliches Feuerwerk hat alle begeistert. Beeindruckt hat auch alle, dass für ein Kilo Honig von einer Biene fast 15 Millionen Blüten besucht werden müssen. Daher gab es auch, bevor es wieder nach Hause ging, für alle Honigbrot und Saft. So waren alle mit großer Begeisterung bei der Sache und werden dieses Projekt lange nicht vergessen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.