13.05.2016, 14:56 Uhr

50 Millionen Euro für eine Vase

Wann? 07.08.2016 09:30 Uhr

Wo? Königreichssaal der Zeugen Jehovas, Greithbachweg 4, 8200 Gleisdorf AT
Gleisdorf: Königreichssaal der Zeugen Jehovas | Im November 2010 wurden in London umgerechnet 50 Millionen Euro für eine chinesische Vase aus dem 18. Jahrhundert geboten.

Wie man sieht, kann ein Töpfer aus etwas, was so preisgünstig und reichlich vorhanden ist wie Ton, ein wunderschönes und teures Meisterwerk herstellen. Dennoch kann sich kein Töpfer mit Jehova vergleichen.

Gegen Ende des sechsten Schöpfungstages bildete Gott „aus Staub [oder Ton] vom Erdboden“ einen vollkommenen Menschen, der die Fähigkeit hatte, die Eigenschaften seines Schöpfers widerzuspiegeln (1. Mose 2:7). Dieser vollkommene Mensch, Adam, der aus Erde gemacht wurde, konnte zu Recht Gottes Sohn genannt werden (Lukas 3:38).

In der Besprechung die am 7. August um 9.30 Uhr und um 18 Uhr im Königreichssaal der Zeugen Jehovas in Gleisdorft stattfindet, geht es darum, wie Jehova seine Rolle als "Töpfer" erfüllt und was Menschen tun sollten, um wie weicher Ton in seinen Händen zu sein.
1
Einem Mitglied gefällt das:
4 Kommentareausblenden
94
Alfred Marx aus Leibnitz | 13.05.2016 | 16:15   Melden
1.044
Friedrich Klementschitz aus Leibnitz | 14.05.2016 | 11:34   Melden
47.669
Harald Schober aus Weiz | 15.05.2016 | 09:26   Melden
47.669
Harald Schober aus Weiz | 15.05.2016 | 09:28   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.