14.04.2016, 18:30 Uhr

Akkordeon-Großereignis in Gleisdorf

Das Ensemble "Ars Harmoniae" rund um Rudolf Plank bietet ein tolles Konzertprogramm. (Foto: KK)

Benefizkonzert und Akkordeon-Wettbewerb

"Balg(k)ango" ist ein Wortspiel, welches den Akkordeonbalg, die Musik des Balkan und den Tango beinhaltet.
Unter diesem Titel wird Musik, Gesang und Tanz bei einem Benefizkonzert am 5. Mai mit Beginn um 19.30Uhr im "forumKloster“ in Gleisdorf alle Sinne ansprechen .
Dieses Konzert ist ein Benefizabend, bei dem ein krankes Kind aus Gleisdorf unterstützt wird und gleichzeitig die Eröffnungsveranstaltung zum Wettbewerb "Tag der Harmonika“. Der Austragungsort des 27. österreichischen Wettbewerbes für Akkordeon - Solisten, Duos, Ensembles, Orchester und Weltmusik - ist dieses Mal vom 5. bis 8. Mai die Solarstadt Gleisdorf.

Konzert rund um "Balg(k)ango"

Die Augen werden Ohren machen, wenn das Ensemble "Ars Harmoniae“ unter der Leitung von Rudolf Plank die beiden Genres, den Tango Nuevo und die Balkanmusik, auf die Bühne bringt.
Im Konzert "Balg(k)ango" steht das Akkordeon im Mittelpunkt. Der Akkordeonbalg, die Seele des Instrumentes, soll als Synonym das Akkordeon-Großereignis in Gleisdorf repräsentieren.
Das "Ensemble Ars Harmoniae“ (= die Kunst des Zusammenklanges), Preisträger bei nationalen und internationalen Wettbewerben, wird mit seinem Akkordeonsolisten Bernd Kohlhofer, Preisträger in Tokio, eigene Kompositionen und Arrangements zum Besten geben.
Die vokalen Ergänzungen sind die Mezzosopranistin Jasmine Piruz und der Bariton Ewald Nagl, die nicht nur den Tangorhythmus im Blut haben, sondern auch das Tangolied auf den Lippen. Sie werden zusammen mit dem Ensemble "Ars Harmoniae“ eine von Rudolf Plank inszenierte Tangogeschichte zelebrieren.
Die Vielseitigkeit des Abends bekommt noch eine besondere Note durch die Gipsy-Swingformation „Caravan“, die mit heißen Balkanrhythmen die Zuhörer im und nach dem Konzert begeistern wird.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.