12.04.2016, 17:09 Uhr

Anger: Junge Kunst belebt neu

Stolz zeigten die Schüler der NMS Anger mit BE-Lehrerin Rosemarie Schaffer und Künstlerin Herlinde Almer ihre Werke.

Leere Schaufenster werden mit Kunstwerken von Kindern und Jugendlichen neu belebt.

Die Kinder-Jugend-Kulturgalerie am Südtiroler Platz in Anger ist nicht nur farblich ein Hingucker, sondern beeindruckt mit kreativer, künstlerischer Gestaltung. Die Auslagenscheiben des leerstehenden Geschäftslokales der Familie Höfler-Kreimer ist für Einheimische und Gäste zum Blickfang geworden. Eröffnet im Dezember 2015 beim Bratapfelzauber, werden die Schautafeln der Galerie von Herlinde Almer vierteljährlich neu gestaltet. Derzeit sind es Werke der Neuen Mittelschule: Lustige Dino-Pappmascheefiguren und Werke zum Thema Ritter. Faszinierend war für die Schüler das Herstellen der Figuren, mit eigenen Händen zu formen, sind sich Michael, Sandra und Lena der 3b Klasse einig. Ergänzt wird die bunte Vielfalt durch Fotozyklen von Pastoralassistent Engelbert Schmid über Festfolgen und Bräuche im christlichen Jahresablauf.
Das bildnerische Projekt, unterstützt von Pfarre und Gemeinde, präsentiert die gute Zusammenarbeit des Pädagogen-Teams und das Können sowie die Begeisterung der jungen Menschen in den verschiedenen Bildungsbereichen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.