12.04.2016, 18:23 Uhr

Bücherkette in Sinabelkirchen

Sinabelkirchen: Öffentliche Bücherei | Ein großes "Büchereignis"gab es heute in der Marktgemeinde Sinabelkirchen.

Anläßlich des 35jährigen Jubiläums der Öffentlichen Bibliothek gibt es eine Übersiedelung in neue Räumlichkeiten. Da der Raum zur weiteren Kinderbetreuung gebraucht wird, suchten die Verantwortlichen schon länger eine neue Lokalität.

Die großartige Idee einer Bücherkette brachte binnen einer Stunde bereits die Hälfte der lagernden Bücher in das neue Zuhause. Nach 35 Jahren in den selben Räumen ergeben sich durch die Siedelung auch Chancen für die Zukunft.

Ideen für diese neue Bücherei, welche über ein Dokumentieren und Verwalten hinausgehen, gibt es genug.

So soll dieser neue Ort ein Raum der Begegnung werden. Autorenlesungen und ein Buchcafé stehen auf der Wunschliste, so Klara Schanes, die begeisterte Leiterin mit Stolz auf ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Besonderen Dank für diese Bücherkette gilt den Schülern und Schülerinnen aus Sinabelkirchen. Etwa 240 von ihnen waren mit viel Spaß dabei, kleine Stapel von Büchern einige hundert Meter weiter zu reichen. Dabei waren wirklich alle Klassen der NMS und die 3a und 3b der Volksschule mit von der Partie. Auch viele Lehrer und Lehrerinnen halfen mit bzw. sorgten für einen geregelten Ablauf der Aktion Bücherkette.
Mitglieder des Elternvereins, des Vereins Rundum Kultur und auch Privatpersonen beteiligten sich an diesem lustigen, verbindenen Ereignis. Der Bürgermeister und Vertreter der Marktgemeinde halfen einerseits bei den Büchern mit, anderseits bereiteten sie im Hintergrund eine Jause für alle Beteiligten vor, welche auch vom Elternverein unterstützt wurde.

Bei strahlendem Sonnenschein ging es zum Schluß der Stunde schon ums Durchhalten und so waren die Getränkekisten bald leer.

Auf die Mitarbeiterinnen der neuen Öffentlichen Bücherei warten natürlich noch viele Aufgaben. Bis neue Regale da sind, jedes Buch den richtigen Platz hat und die Türen für ein gemütliches Lesevergnügen geöffnet werden können.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.