11.05.2016, 04:24 Uhr

Das Weizer Jugendorchester begeistert mit dem Karneval der Tiere

Wolfgang Stangl mit der 1. Konzertmeisterin Magdalena Hausmann.
Mit einem fulminanten Konzert voll Musikalität und Witz begeisterte das Jugendorchester Weiz im Frank Stronach-Saal des Kunsthauses.
Unter der Leitung von Wolfgang Stangl wurde die 1886 von Camille Saint-Saëns komponierte Suite "Der Karneval der Tiere" aufgeführt. 58 junge Musikerinnen und Musiker mit der 1. Konzertmeisterin Magdalena Hausmann erzählten das musikalische Märchen, ließen durch ihre Instrumente Löwen sprechen, Esel, Elefanten, Schildkröten und viele andere Tiere. Auf beeindruckend unterhaltsame Weise füllte Cello- und E-Bass-Professor Georg Ludvig die Spielpausen mit einer inszenierten Lesung - sprachlich und schauspielerisch auf höchstem Niveau. Flankiert war die Aufführung mit bunten Maché-Tierfiguren des Künstlers Franz Warnung, die von Katharina Stangl erst während der Aufführung passend zu den einzelnen Sätzen positioniert wurden.
Die jüngsten aktiven Streicherinnen im Weizer Jugendorchester sind nicht älter als acht Jahre. Bereits von jung an werden die Mädchen und Buben hier auf orchestrales Musizieren vorbereitet, um später in einem Sinfonieorchester wie etwa dem Stadtorchester Weiz mitwirken zu können.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.