27.06.2016, 15:24 Uhr

Der Sommer hielt Einzug im Lärchenhof

Pünktlich zum Sommerbeginn fand im Seniorenkompetenzzentrum Lärchenhof in Ratten das alljährliche Sommerfest statt. Die Bewohner, deren Angehörige und Besucher amüsierten sich bei Livemusik, prächtigem Sommerwetter und Gutem Essen vom Grill.
Ähnliche Feste finden mehrmals pro Jahr statt, zum Beispiel im Fasching, zum Muttertag und vor allem einmal monatlich, um Geburtstage zu feiern. Heimleiterin Carina Raidl betont, dass der soziale Zusammenhalt durch solche Feierlichkeiten enorm gesteigert wird, viele Bewohner pflegen Freundschaften untereinander aber auch nach außen. Einmal pro Woche kommt für zwei Stunden der Besuchsdienst des Roten Kreuzes ins Haus, um mit den Senioren Spiele zu spielen, spazieren zu gehen oder um miteinander zu reden.
Beim Tagesprogramm wird auf Ideen der Bewohner und Bewohnerinnen besonders eingegangen, so wird gemeinsam gebacken, gebastelt und sogar mit Holz gearbeitet. Gedächtnis- und Wortspiele runden das Förderungsprogramm noch zusätzlich ab.
Pflegedienstleiterin Cornelia Jahn spricht über die ressourcenorientierte Arbeit mit den Senioren. Hierbei geht es vor allem um Förderung und Forderung der Fähigkeiten der Bewohner. "Nicht ins Bett pflegen, sondern aus dem Bett pflegen!" nennt Cornelia Jahn ihr Motto. Um den Pflegebedürftigen den Umzug einfacher zu gestalten, gibt es die Möglichkeit, das Zimmer mit persönlichen Gegenständen, von Kleinmöbeln bis zu Bildern, auszustatten. So wird ihnen das Gefühl vermittelt, "nach Hause zu kommen".
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.