06.09.2016, 15:35 Uhr

Ehrung für "WeizBike"

Der begehrte VCÖ-Preis ging heuer an das Weizer Fahrradleihsystem und an die Holding Graz Linien.

Umweltfreundliche Mobilität in der Steiermark – unter diesem Motto hat der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) gemeinsam mit Verkehrslandesrat Anton Lang und den ÖBB auch heuer wieder den Mobilitätspreis vergeben. Und diesmal heimsten die Holding Graz und die Stadt Weiz diese prestigeträchtige Auszeichnung ein.
Die Stadtgemeinde Weiz hat mit ihrem Fahrradleihsystem „WeizBike“ überzeugt. Aus insgesamt 64 steirischen Einreichungen ging "WeizBike" als einer von nur zwei Gewinnern des VCÖ-Mobilitätspreises 2016 hervor. Die Freude, der Stolz und auch die Überraschung bei Bürgermeister Erwin Eggenreich, Verkehrsreferent Vzbgm. Ingo Reisinger sowie den Vertretern der Weizer Einkaufsstadt und Stadtgemeinde war groß, als sie den Preis von Verkehrslandesrat Anton Lang verliehen bekamen. „Mittlerweile haben wir elf Stationen mit 100 Rädern, davon 20 E-Bikes, in Betrieb genommen“, sagt Vizebürgermeister Ingo Reisinger stolz. Ein weiterer Ausbau ist nun geplant – auch in den Umlandgemeinden.

Jobticket
Die Holding Graz Linien (HGL) hat die Jury mit dem Jobticket für den öffentlichen Verkehr überzeugt. „Das Jobticket ist eine Win-win-Aktion für Arbeitgeber und -nehmer“, ist Holding-Vorstand Barbara Muhr überzeugt. „Der Arbeitgeber kann die Ausgaben als Betriebsausgabe geltend machen und für den Arbeitnehmer gilt es als steuerfreier Sachbezug.“ Seit der Einführung im Jahr 2013 wurden 15.000 Jobtickets verkauft.
Der renommierte Preis soll ein Ansporn für Unternehmen, Gemeinden, Schulen etc. sein, um einen klimafreundlichen Beitrag zu leisten. Die vom VCÖ in Zusammenarbeit mit dem Land Steiermark und den ÖBB vergebene Auszeichnung soll unter anderem zeigen, wie unsere Mobilität durch innovative Ideen vor allem umweltfreundlicher, gesünder und effizienter gestaltet werden kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.