16.08.2016, 12:48 Uhr

Ein Bürgermeister im Urlaub

(Foto: Christoph Stark)
Gleisdorf: Gleisdorf |

Wandern, Kultur oder Strand? Die WOCHE fragt genauer nach.

Was macht der Bürgermeister von Gleisdorf Christoph Stark eigentlich, wenn er nicht Bürgermeister ist, Pressekonferenzen gibt oder Gemeinderatssitzungen beiwohnt?

Nachgefragt
Die WOCHE Gleisdorf hat sich mit Christoph Stark getroffen und einmal genau nachgefragt. Wenn er auf Urlaub ist, dann geht es mit seiner Frau in ein europäisches Land. "Ich bin der Meinung, man sollte alle Hauptstädte der europäischen Länder einmal gesehen haben", erzählt der Bürgermeister. Das Handy wird umgeleitet, trotzdem verrät er uns, dass es für ihn kein Stress ist, auch im Urlaub an den Job zu denken.
Bella Italia
Heuer ging es schon zu Fuß nach Mariazell. Diese dreitägige Wanderung war für ihn persönlich und emotional eine Herausforderung. Weiters gab es einen Mallorca-Urlaub. "Ich bin nicht der typische Abenteuer- oder Kultururlauber, ich bin eine Mischung von allem", so Stark. Am liebsten geht es aber nach Italien, bekennt der Gleisdorfer Bürgermeister.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.