09.10.2016, 21:21 Uhr

Eröffnungsfeier und Jubiläum der Öffentlichen Bücherei Sinabelkirchen

Ein neuer Treffpunkt in Sinabelkirchen
Sinabelkirchen: Öffentliche Bücherei | Nach Monaten der Planung und des Umbaus, nach Wochen der Übersiedelung und nach vielen Tagen der Vorbereitung ist am Sonntag, 09. Oktober 2016 die Öffentliche Bücherei in den neuen Räumlichkeiten eröffnet worden. Hiermit ist im Zentrum von Sinabelkirchen ein neuer Treffpunkt entstanden. Für alle Bücherfreunde sowieso, aber die Bücherei soll auch für andere soziale Aktivitäten offen stehen. Gleichzeitig wurde das 35 jährige Bestehen der Bücherei gefeiert. Klara Schanes, die heutige Leiterin hat durchs Programm geführt und die Geschichte der letzten 35 Jahre skizziert. Viele frühere MitarbeiterInnen waren anwesend und wurden geehrt. Der Andrang war übrigens enorm, manche Gäste standen draußen und verfolgten die Ansprachen durchs offene Fenster.
Frau Schanes brachte die gute Zusammenarbeit mit dem Gemeindeamt zum Ausdruck, dankte vielen freiwilligen HelferInnen und ihrem engagiertem Team.
Dr. Wolfgang Moser vom Lesezentrum betonte den Wert des Lesens und erzählte bildhaft wie Bücher sogar Leben retten können. Mag. Dr. Gerhard Hörting, ein Vertreter der Katholischen Kirche erzählte von seinen eigenen Leseerfahrungen und Bürgermeister Emanuel Pfeifer freute sich sichtlich über diese gelungene Veranstaltung. Mit viel Elan wünschte er der Bücherei viel Erfolg.
Zwischendurch gab es musikalische Einlagen von großen und kleinen SchülerInnen aus Sinabelkirchen. Von der Leiterin des Kindergartens bis zum Direktor der NMS waren auch die Schulen offiziell vertreten. Zum Schluss der Ansprachen wurde Klara Schanes von ihrem Team bestätigt.
Danach durften die Kinder zum Basteln von Lesezeichen in den Hof gehen, drinnen sorgte David Lipp am Keyboard für angenehme Unterhaltungsmusik. Für alle gab es ein appetitliches Buffet und genug Lesestoff zum Schmöchern. Das gewünschte Open End der Veranstaltung lud dazu ein, so manche Kleinigkeiten der Bibliothek zu entdecken. Eine Kinderbibel aus Holz, die neuen Tragtaschen, die Lesepyramide drinnen und im Hof gab es einen Bücherflohmarkt. Mit dem Erlös der Tragtaschen soll gleich wieder in neue Bücher investiert werden.
Ein paar Gruppenfotos waren noch gefragt und viele Glückwünsche für die Zukunft wurden ausgesprochen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.