15.06.2016, 13:09 Uhr

Gutenberg: Landeshauptmann Schützenhöfer bedankt sich für Engagement

V.l.n.r.: Bgm. aD Franz Klammler, LH, BM Franz Reisinger und Vzbgm. aD Ing. Franz Troger. (Foto: Land Steiermark/Streibl)
Gutenberg an der Raabklamm: Gutenberg-Stenzengreith |

Für das große Engagement bei der Restaurierung der Loretokapelle in Gutenberg wurde drei Einwohnern eine Urkunde überreicht.

In der Gemeinde Gutenberg-Stenzengreith liegt die Loreto-Kapelle, welche durch eine Allee mit dem Schloss Gutenberg verbunden ist. Die ist ein einschiffiger Bau mit einem Altar im Rokokostil. 1661 wurde sie von Sigmund von Stubenberg als Zeichen des Katholizismus erbaut. Den Namen erhielt die Kapelle von dem italienischen Wallfahrtsort. In der Region ist sie etwas ganz besonderes und bei den Einwohnern sehr beliebt.

Restaurierung

Die mehrere Jahrhundert alte Kapelle wurde nun von Juni bis Oktober des vergangenen Jahres 2015 restauriert. Die Arbeiten wurden ehrenamtlich durchgeführt. Jeder packte mit an. Baumeister Franz Reisinger stellte viele Maschinen und Geräte inklusive Treibstoff gratis zur Verfügung. Zusätzlich konnte durch den Einsatz von ihm einige Firmenspenden erbracht werden, wie zum Beispiel Sand, Baumaterial oder Schotter. Es wurde auch einen Tag lang ein Maurer gratis zur Verfügung gestellt.

Danksagung

Die Nachricht von der liebevollen Restaurierung der Loreto-Kapelle drang auch zu Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer vor. Dieser bedankte sich im Rahmen eines Termins bei Bürgermeister a.D. Franz Klammer, Baumeister Franz Reisinger und Vizebürgermeister a.D. Ing. Franz Troger. Zusätzlich bekamen sie Urkunden für ihren Einsatz überreicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.