21.06.2016, 13:13 Uhr

HAK Weiz zu Gast im Landhaus

Ein besonderer Blick hinter die Kulissen der Landespolitik.

Rund 700 steirische Schüler nutzten in diesem Schuljahr die Gelegenheit, Politik in unterschiedlichen Facetten kennen zu lernen. Aus dem Bezirk Weiz waren ingesamt 26 Schüler der HAK im Landhaus zu Gast. Mit Hilfe eines Planspiels konnten die Schüler in die politische Welt eintauchen und die fiktive Gemeinde St. Demokrat gestalten. Dabei erlebten sie die unterschiedlichsten Rollen vom Bürgermeister bin hin zum Reporter. Sinn des Planspieles ist es, dadurch die Rollen von Gemeindeverantwortlichen auf spielerische Art kennen zu lernen und das Bewusstsein der Schüler für die aktive Teilnahme am politischen Geschehen zu stärken.
Großer Wert wurde auch auf die Reflexion des Spieles und auf den Transfer des Erlebten in die Realität gelegt.

Resüme
Durch die Aktion "Mitmischen im Landhaus" wurde das eine oder andere schauspielerische Talent unter den Schülern entdeckt und alle konnten sich gut mit den eingenommenen Rollen identifizieren.
Initiiert und organisiert wurde die Aktion vom Land und Landtag Steiermark in Kooperation mit der Fachstelle für Kinder-, Jugend- und Bürgerbeteiligung und der Landtagsdirektion.
Für die Schüler der HAK Weiz war es auf jeden Fall ein interessantes und unvergessliches Erlebnis.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.