25.04.2016, 08:58 Uhr

Landring feiert 80-Jähriges Bestehen

Geschäftsführer Peter Schinnerl und Obmann Johann Pretterhofer luden am vergangenen Sonntag pensionierte Mitarbeiter sowie ehemalige und aktive Funktionäre zu einer heiligen Messe und einer Jubiläumsfeier.

Seit mehr als 100 Jahren bilden die Lagerhäuser einen festen Bestandteil der ländlichen Strukturen in ganz Österreich. Der Almland-Landring wird in diesem Jahr 80 Jahre alt. Anfangs als agrarische Genossenschaft gegründet, wurde das Lagerhaus bald zu einem Verband aus modernen mittelständischen Betrieben, der Almenland-Landring hat sich von einer einfachen Michverwertungsgenossenschaft zu einem innovativen Handelsbetrieb entwickelt.

Anlässlich des 80-Jahr-Jubiläums lud der Vorstand zu einem feierlichen Zusammentreffen. Nach einer von Toni Herk-Pickl zelebrierten und der Familienmusik Leitner und Organistin Valentina Longo umrahmten Messe nutzen rund 120 ehemalige Mitarbeiter die Gelegenheit auf ein Wiedersehen, die Möglichkeit auf Austausch von Fachwissen und Anekdoten aus vergangenen Tagen.

"Menschen sind wohl der feierlichste Rahmen einer Veranstaltung", bedankte sich Obmann Johann Pretterhofer bei seinen ehemaligen Kollegen und besonders bei Hans Leitner für die Organisation der Veranstaltung. Nach der Schließung der Molkerei im Jahre 1995, so Pretterhofer, sei die Situation für landwirtschaftliche Betriebe zunehmend schwieriger geworden. "28 Cent Produzentenmilchpreis ist historisch wenig. Wir versuchen, mit unseren 16 Außenstellen im Almenlandgebiet mit Betriebs- und Produktionsmittel zu unterstützen."

Geschäftsführer Peter Schinnerl würdigt besonders die Leistung seiner ehemaligen Kollegen: "Es gab einst und es gibt heute große Herausforderungen für die Betriebe. Mit vereinten Kräften ist es zu schaffen." Die 76 Mio. Jahresumsatz kommen, so Schinnerl, fast zu gleichen Teilen aus den 8 verschiedenen Teilgebieten, Agrar, Technik, Bau, Handel, Hagelschutz, Energie, Pellets und Tankstellenbetrieb.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.