01.06.2016, 17:34 Uhr

Mr. Gwyn von Alessandro Baricco

Mr. Gwyn von Alessandro Baricco Egal was dieser Autor abliefert, es stecken meist 100% darin! So auch in seinem neusten Roman über einen Schriftsteller, der eines Tages beschließt das Schreiben an den Nagel zu hängen und statt dessen Porträts anzufertigen. Dies allerdings nicht mit Pinsel und Staffelei, sondern nur mit Worten. Das schier Unmögliche wird wahr und ehe man weiß, wie einem geschieht, findet man sich in einem Atelier wieder, dessen Atmosphäre einen so in den Bann zieht, dass man teils nicht mal zu atmen wagt. Baricco erschafft eine Tiefe, der man sich nicht mehr entziehen kann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.