21.09.2016, 08:45 Uhr

Neue Spitze im Gleisdorfer Faschingsverein

Rüdiger Tlapak, Tino Kulmer, Mecki Strommer, Peter Lidl (v.l.) (Foto: W. Kuckenberger)
Gleisdorf: Gleisdorf |

Tino Kulmer ist der neue Präsident und löst damit Karl Mörath ab.

Beim Gleisdorfer Faschingsverein wurde gewählt. Der ehemalige Obmann Karl Mörath trat aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr bei der Wahl des Präsidenten an. Nach zehn Jahren Amtszeit löste ihn nun Tino Kulmer ab. Peter Lidl wurde zum Obmann gewählt. Obmann Stellvertreterin ist von nun an "Mecki" Strommer und Obmann Stellvertreter Rüdiger Tlapak. Weiters sind im Vorstandsteam Winfried Kuckenberger als Schriftführer, Peter Krautwaschl als dessen Stellvertreter, Reinhard Resch als Kassier und dessen Stellvertreter Herbert Edlinger vertreten.
Einige Mitglieder haben sich nach aktiven Vereinsjahren verabschiedet. Hermi Knappitsch, Birgit Ferstl, Manfred Oswald und Karl Mörath wurden „per acclamationem“ zu Ehrenmitgliedern ernannt. Weiters bekamen sie den goldenen Faschingsorden.

Auf in die Faschingszeit

Mit neuer Führung startet der kommende Fasching am 11. November 2016. Ganz traditionell läutet der Narrenwechsel am Gleisdorfer Hauptplatz den Fasching ein. Mit dabei sind die Faschingsgilden aus Weiz, Kirchberg und Feldbach.
Höhepunkt 2017 ist die Faschingsgala am 11.Februar 2017 im forumKLOSTER.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.