02.05.2016, 09:02 Uhr

"Peter Lenz´ Silent Flow" im Weberhaus-Keller

Peter Lenz (r.) mit seinen Musikern und Angela Kahr vom Kunsthaus Weiz.
Der gebürtige Steierer und seit drei Jahren in Brooklyn, New York, lebende Jazz-Schlagzeuger und Komponist Peter Lenz war auf Einladung von Kunsthaus-Chef Johann König mit seiner Formation "Peter Lenz´ Silent Flow" im Weberhaus-Keller zu Gast.
Lenz ist Absolvent der Musikhochschule Graz, hat zudem in New York und Rotterdam studiert, ist Gewinner der "Marianne Mendt Jazz Competition", des "Generation Fellowshipband Awards" und zahlreichen anderen Preisen.

Jazz in seiner reinsten Form. Und Weltmusik im wahren Wortsinn, spielt doch der ehemalige Schüler von Karl-Heinz Miklin Peter Lenz, der Wurzeln in Regerstätten bei Weiz hat, der in Straden aufgewachsen ist und heute in Amerika lebt, mit dem New Yorker Saxophonisten Chris Speed, dem Amsterdamer Gitarristen Reinier Baas und dem Rotterdamer Bassisten Stefan Lievestro.
Präsentiert wurden in Weiz unter anderem Stücke von der neuen CD "Lithium", die allesamt Kompositionen von Peter Lenz sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.