04.08.2016, 08:49 Uhr

Regionalität schmeckt besser

Michis Einstellung zur Fischzucht ist geprägt von der Liebe zur Natur. Eine seiner drei goldenen Regeln lautet: Fische verwöhnen.

Vom Bio-Bauernhof zum Bio-Supermarkt: Bei der Bioinsel in Weiz wird Regionaliät großgeschrieben.

Bereits seit 1997 betreibt die Familie Rosenberger ihren Bio-Laden. Die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln stieg im Laufe der Jahre immer mehr und so hat sich das Unternehmen in den fast 20 Jahren zu einem großen Bio-Supermarkt mit einer Verkaufsfläche von 450 m² und zwölf Mitarbeitern entwickelt.

Fische aus Weiz
Michael Wesonig aus Weiz betreibt aus Leidenschaft eine Fischzucht. Er beizt und räuchert die Fische mit Rotbuchenholz, mineralstoffreichem Alpensalz und Gewürzen aus der Bergwelt.
"Wenn du am Land – in der Steiermark – aufwächst, prägt das deinen Charakter. Du wirst stur und beinhart wie die Felsen dort, wenn es um Qualität geht: Wichtige Dinge gibst du einfach nicht aus der Hand. Das hat sicher mit Stolz zu tun, aber noch viel mehr mit Bewusstsein!", so Michael Wesonig.
Im Bio-Laden kann man die Produkte des Fischliebhabers erstehen bzw. vorbestellen.

100%ige Müllvermeidung
Das Gleisdorfer Unternehmen Hütter und Hütter bietet jetzt auch in Weiz die Möglichkeit an, den selbstgerösteten Kaffee mit Pfandgebinde einzukaufen.
Das bedeutet, dass man seinen Kaffeevorrat jederzeit wieder auffüllen lassen kann und so kein Verpackungsmüll mehr dafür anfällt.
Schonend, bei maximal 210 °C im kleinen Fünf-Kilogramm-Trommelröster, wird dort der Kaffee veredelt.
Jeder Schritt vom Rösten bis zur Verpackung wird in Handarbeit erledigt.

Lehrlinge
Besonders stolz ist Thomas Rosenberger auf die Ausbildung der Lehrlinge. "Wir sind laut AMS der größte Lehrlingsausbildner im Lebensmitteleinzelhandel in Weiz", so Thomas Rosenberger.
Die ersten Bio-Äpfel des Jahres bezieht Familie Rosenberger vom Obstbauern Schloffer aus Oberfeistritz, ebenso wie die Säfte.
"Die Bio-Nahrungsmittel schmecken einfach intensiver und besser, vor allem wenn man weiß, woher sie kommen", resümiert Thomas Rosenberger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.