02.08.2016, 10:13 Uhr

Schmierage vor dem Gleisdorfer Rathaus

Da muss eindeutig ein Kunstkurs nachgeholt werden, vielleicht auch einer in Geschichte. (Foto: Christoph Stark)
Gleisdorf: Rathaus | In einer Nacht- und Nebelaktion fanden es unbekannte Täter für unerlässlich, sich vor dem Rathaus in Gleisdorf "künstlerisch" zu betätigen. Sehr schlecht kann man die Umrisse eines Menschen und eines roten Flecks erkennen. Da ihnen dies wohl auch aufgefallen ist und ein T-Shirt dazuzulegen die Sache nicht besser machte, schrieben die Möchtegern-Künstler noch den nichtssagenden Satz dazu: Heimatliebe ist kein Verbrechen. "Hier ist eine Grenze klar überschritten, die eine polizeiliche Ermittlung zur Folge hat", so Bürgermeister Stark.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.