14.09.2016, 13:59 Uhr

Volksschule Weiz: Vorbildhaft gesund und umweltfreundlich

(V.l.:) Direktorin Lydia Kalcher, Inge Zelinka-Roitner von Styria Vitalis, Bürgermeister Erwin Eggenreich, Michaela Bauer, Referentin für Soziales und Gesundheit

Die Volksschule Weiz ist "Gesunde Schule" und Sieger beim Klimameilen-Sammeln.

Eine ganz besondere Auszeichnung bekam die Volksschule Weiz in der Europaallee verliehen. Inge Zelinka-Roitner von Styria Vitalis überreichte Direktorin Lydia Kalcher das Zertifikat "Gesunde Schule". Styria Vitalis ist eine gemeinnützige, unabhängige Organisation, die seit 1972 für Gesundheitsförderung und Prävention in der Steiermark steht. Die NGO arbeitet eng mit Kooperationspartnern wie dem Landesschulrat für Steiermark, den beiden Pädagogischen Hochschulen, den Schulerhaltern sowie der STGKK zusammen und begleitet derzeit über 90 Volksschulen in der Steiermark auf Ihrem Weg hin zu einer gesundheitsfördernden Bildungseinrichtung. Mit dem Zertifikat ausgezeichnete Schulen achten auf die Arbeitszufriedenheit und Gesundheit der Mitarbeiter, beteiligen Kinder, Jugendliche und Eltern aktiv, pflegen eine gute Gesprächs- und Feedbackkultur, schaffen Rahmenbedingungen für gesundes Essen, Trinken und Bewegung, fördern Lebenskompetenz, Lernfreude und Kreativität, gestalten die Innen- und Außenräume bewegungsfreundlich und gesundheitsförderlich.

Schüler besuchen Minister

"Alle in der Schule", so Lydia Kalcher in ihrer Rede, bemühen sich in verschiedenen Aktionen und im Alltag auf besondere Weise um die Natur und um die Umwelt." So wurde die Volksschule in der Europaallee gegen Ende des letzten Schuljahres vom Klimabündnis Österreich zum Sieger der Klimameilen-Aktion gekürt. Beim Klimameilen-Sammeln können Kindergärten, Horte und Schulen bis zur 7. Schulstufe an der vom BMLFUW geförderten und vom Klimabündnis organisierten Kampagne für klimafreundliche Wege teilnehmen. Mobilität ist ein wichtiges Lernfeld der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Die Klimameilen Kampagne gibt einen Anstoß umweltfreundliche Verkehrsmittel zu nutzen. So wird neben nachhaltigem Denken, auch die Gesundheit der Kinder verbessert.
In Vertretung der Siegerschule werden die Schüler der dritten Klassen Land- und Forstwirtschaftsminister Andrä Rupprechter empfangen.


Islamunterricht

Eine der vielen Aktionen in der Volksschule Weiz ist der tägliche Apfel. Die Initiative wird gefördert von AMA, dem Weizer Bürgerkeller, der Firma Feiertag und der Paracelsus Apotheke.
Im Zuge der Feierlichkeiten und der Schulmesse wurden einige neue Lehrerinnen und Lehrer vorgestellt, darunter Elvedin Casurovic, der ab sofort für den Islamunterricht zuständig sein wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.