12.10.2016, 20:17 Uhr

Volles Haus (STEIRERNACHT)

STEIRERNACHT - Lesung mit Claudia Rossbacher in der Marktbücherei Anger (Oktober 2016)
Anger: Marktbücherei | Ja, es wirkt schon, wenn eine bekannte Autorin zu Gast ist – dann kommen auch Zuhörer. Vor allem, wenn ihr aktueller Krimi in unserer Gegend spielt. In Pöllau, um genau zu sein. Und solche unterirdischen Gänge, in denen „eine Leich“ gefunden wird, gibt es ja auch in Anger. Ohne Leich, dafür direkt im Veranstaltungsgebäude. Oder unterhalb - genaugenommen. Da steigen Spannung und Herzschlag.

Zu Anger hat Claudia Rossbacher sowieso einen besonderen Bezug. „Hier hab ich meinen ersten Alpen-Krimi präsentiert.“ Erinnert sich die Autorin. „Meine allererste Lesung. Testen, ob das, was ich geschrieben hab beim Publikum ankommt. Das Buch war noch gar nicht erschienen – ich las aus dem Manuskript. Damals noch im Gemeindesaal.“ Und wie sind die Erinnerungen an diese Testlesung?
„Großer Saal, wenig Leute – aber jeder, der da war, wollte mein Buch kaufen – dabei war es noch gar nicht erschienen“. Karrierestart in Anger - dem ersten Alpen-Roman (Steirerherz) folgten fünf weitere, der siebende Band erscheint Anfang nächsten Jahres.Diesmal war der Saal kleiner, dafür aber voll.

Wie war es für’s Publikum? „Sehr spannend. Gänsehaut pur bis in die Haarwurzeln“ meinte eine Zuhörerin bevor sie das Buch kaufte. „Ich will wissen, wer der Mörder ist, wer da in einem unterirdischen Gang tot aufgefunden wurde, in wen sich das kleine Mädchen verliebt hat – naja, ich will wissen, wie die spannende Geschichte ausgeht“. Wir auch – deshalb gibt es die „Steirernacht“ in ihrer Bücherei – nebst allen anderen Büchern von Claudia Rossbacher.

Nach der Lesung gab es den gemütlichen Teil. Bei Wein, Apfelsaft, Brot und Äpfel (Danke an Sponsor Biohof Karl und Paula Schloffer, Oberfeistritz), konnte man noch einiges über die Autorin, ihren Gatten, den „nicht nur“ PopArt-Künstler Hannes Rossbacher, ihren Zweitwohnsitz in der Steiermark („der eigentlich der Hauptwohnsitz ist“), der Inspirations-Quelle für beide und woher die Titel der und die Namen in den Krimis von Claudia Rossbacher kommen, erfahren.

Auf jeden Fall ein sehr gelungener und Leselust erzeugender Abend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.