05.07.2016, 08:39 Uhr

Xund und du

Im Bezirk Weiz war die Beteiligung am Gesundheitsprojekt steiermarkweit am höchsten.

Im Rahmen der steirischen Jugendgesundheitskonferenzen von "Xund und du" fand im Kunsthaus Weiz eine Präsentation der Projekte statt, um interessierten Jugendlichen zu zeigen, wie vielfältig die eigene Gesundheit gefördert werden kann.

Idee und Ziel
Das zwei Jahre dauernde Projekt "Xund und du", welches seit Jahresbeginn läuft, wird im Auftrag des Gesundheitsfonds Steiermark umgesetzt und aus den Vorsorgemitteln der Bundesgesundheitsagentur finanziert.
Ziel ist es, schon im frühen Alter den Kindern und Jugendlichen ein Bewusstsein für die eigene Gesundheit zu vermitteln und aufzuzeigen, wie vielfältig diese ist, bzw. die Gesundheitskompetenz zu erlangen, um täglich Entscheidungen zu treffen, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken.

31 Projekte
Dazu wurde ein Netzwerk zum Thema Jugendgesundheitskompetenz für schulische und außerschulische Jugendarbeit eingerichtet. Insgesamt wurden 31 Projekte von regionalen Jugendorganisationen, wie beispielsweise Vereinen, Schulen etc., eingereicht. "Weiz ist in der Steiermark absoluter Spitzenreiter, kein Bezirk hat so viele Projekte eingereicht wie Weiz", bedankt sich Logo-Geschäftsführerin Ursula Theißl bei Bgm. Erwin Eggenreich, LH.-Stv. Michael Schickhofer und Andreas Raith-Pretterhofer von Weiz Sozial. Die Unternehmungen der knapp 2000 jungen Menschen wurden mit jeweils bis zu 300 Euro gesponsert.

Vorsorge
Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen, denn von sportlichem Yoga, Hula Hupp, Krav Maga und HipHop über Erste Hilfe, gesunde Ernährung und Verkostung von Reisarten bis hin zur gesunden Jause und Kräuter- bzw. Gartenkunde war für jedes Kind etwas dabei.
Landeshauptmann-Stellvertreter Michael Schickhofer ließ es sich nicht nehmen und überzeugte sich persönlich von dem Projekt.
"Alles was wir heute in die Vorsorge der Kinder und Jugendlichen investieren, können wir später bei Krankheiten einsparen", so Schickhofer.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.