21.09.2016, 13:58 Uhr

Erfreuliche Entwicklung in Bergkarabach

Generalamnestie in Bergkarabach — Artur Awanesjan aus Haft entlassen

"Artur Awanesjan wurde am 6. September 2016 aus dem Straflager Schuschi (Bergkarabach) aufgrund einer Generalamnestie freigelassen. Er war zu 30 Monaten Haft verurteilt worden, von denen er 26 Monate verbüßte, weil er den Wehrdienst verweigert hatte. Eigentlich wollte er anstelle des Wehrdienstes Zivildienst leisten, was ihm allerdings nicht gestattet wurde. Jetzt freut er sich, wieder bei seiner Familie zu sein", wird auf jw.org berichtet.

Gerechtigkeitsliebende Menschen freuen sich über die Freilassung von Artur Awanesjan. Sie hoffen, dass Wehrdienstverweigerung aus Gewissensgründen in Bergkarabach zukünftig als Recht anerkannt und es jungen Männern gestattet wird, Zivildienst zu leisten.
2 2
1
1
1
1
1
2
2
1
1
2 3
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.