20.04.2016, 11:37 Uhr

Bar in Montenegro

Gemütlichkeit und Ruhe laden ein, mehr als ein paar Stunden in Bar zu verbringen. Der Name Bar erinnert auch an Bari in Italien und seit vielen Generationen gibt es Fährverbindungen dort hin. Ob eine offizielle Verwandtschaft besteht, ist seit vielen Jahren Gegenstand der Geschichtsforschung. Bekannt ist Bar noch wegen seiner jahrtausende alten Olivenbäume.
Herzliche Freundlichkeit kam von den Besitzern der kleinen Lokale entlang der Hauptrasse zur Burg. Einerseits wirken diese wie Privathäuser, anderseits sind sie so liebevoll dekoriert und mit “Slow Food” Symbolen ausgestattet, dass es auch begehrte Inlokale sein könnten.Ich selbst wurde im “Kaldrma” freundlich aufgenommen, dessen Betreiber gutes Englisch sprechen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.