27.03.2016, 18:51 Uhr

"Smong! Smong!"

Sumatra (Indonesien): Sumatra | Wie hättest Du reagiert, wenn Du "Smong! Smong!" rufen gehört hättest?

26.DEZEMBER 2004: Ein Erdbeben der Stärke 9,1 erschüttert Simeulue, eine Insel vor der Nordwestküste Sumatras (Indonesien). Jeder am Strand starrt entsetzt aufs Meer: Das Wasser ist weg! Im nächsten Moment beginnen alle zu rennen, rauf auf die Hügel. Sie schreien: „Smong! Smong!“, also: „Ein Tsunami! Ein Tsunami!“ Nur 30 Minuten später ist er da: Riesige Wellen prallen auf die Küste, zermalmen Häuser, ja ganze Dörfer.

Die Insel Simeulue wurde als Erstes von den gewaltigen Tsunami-Flutwellen getroffen. Von den 78 000 Bewohnern starben allerdings nur 7. Warum im Vergleich zu anderen Gegenden so wenige? Der Grund ist eine Inselweisheit, die besagt: „Bebt die Erde und verschwindet das Wasser, dann renn in die Berge, denn schnell wird das Meer das Land überfluten.“ Aus der Geschichte wussten die Leute, wie sich das Meer verändert, wenn ein Tsunami kommt. Dieses Warnzeichen ernst zu nehmen hat ihnen das Leben gerettet.

Die Bibel spricht von einer ungleich größeren Katastrophe, die auf uns zukommt: „Dann wird große Drangsal sein, wie es seit Anfang der Welt bis jetzt keine gegeben hat, nein, noch wieder geben wird“ (Matthäus 24:21). Das bedeutet aber nicht das Ende unseres Planeten. Gott will nämlich, dass die Erde ewig existiert. Sie wird weder durch eine Naturkatastrophe noch durch verantwortungslose Menschen zerstört werden (Prediger 1:4). Vielmehr wird Gott in der angekündigten „großen Drangsal“ die zur Rechenschaft ziehen, die die Erde zerstören. Das wird das Ende von allem Bösen und von allem Leiden sein (Offenbarung 11:18; Sprüche 2:22). Was für eine Befreiung!

Diese große Drangsal unterscheidet sich in noch einem anderen Punkt von Tsunamis, Erdbeben und Vulkanausbrüchen: Es werden keine unschuldigen Menschen dabei umkommen, denn „Gott ist Liebe“, heißt es in der Bibel. Und dieser Gott, Jehova, verspricht, „die Gerechten selbst werden die Erde besitzen“ und für immer auf ihr leben (1. Johannes 4:16; Psalm 37:29)
2
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentareausblenden
14.092
Karl Pabi aus Bruck an der Mur | 27.03.2016 | 19:25   Melden
47.585
Harald Schober aus Weiz | 27.03.2016 | 19:27   Melden
3.625
Sonja Nöhmer aus St. Veit | 27.03.2016 | 20:44   Melden
1.036
Friedrich Klementschitz aus Leibnitz | 28.03.2016 | 15:07   Melden
509
Thorsten T aus Mürztal | 30.03.2016 | 07:26   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.