28.07.2016, 15:27 Uhr

Radjugendtour in Österreich vor Ort

Nach 30 Jahren Radjugendtour in Österreich findet diese für Europa einzigartige, internationale Radsportveranstaltung für Jugendliche bis 17 Jahren von 4. bis 7. August erstmals in der Oststeiermark statt. 22 Mannschaften mit je sechs Fahrern, darunter 16 Nationalteams, werden an den Start gehen. Die Radjugendtour Oststeiermark ist ein Etappenrennen und wird in 4 Etappen gefahren. Die offizielle Eröffnung erfolgt am 3. August in Bad Waltersdorf, weitere Etappenorte sind Stubenberg, Fürstenfeld, Pöllau, Miesenbach, Vorau und Passail. Zu bewältigen sind knapp 300 km mit rund 3.000 Höhenmetern.

Stärkung des Tourismus

Veranstalter ist der Österreichische Radsportverband (ÖRV) in Kooperation mit der Regionalentwicklung Oststeiermark. Die Kosten in der Höhe von rund 120.000 Euro werden zu je einem Drittel vom ÖRV, dem Land und den Gemeinden vor Ort getragen.
Anlässlich der offiziellen Präsentation zeigten sich die Vertreter der Etappenorten optimistisch, dass die Veranstaltung auch positive Auswirkungen auf den Tourismus hat. „Der Radsport gewinnt zunehmend an Bedeutung, wir können unseren Gästen damit ein noch breiteres Angebot ermöglichen“, so der Bad Waltersdorfer Bürgermeister Josef Hauptmann. In der Thermengemeinde wird nicht nur die Eröffnung sondern am 7. August auch der offizielle Abschluss und die Siegerehrung stattfinden. Ähnlich RMO-Geschäftsführer Horst Fidlschuster, der im Radsport „enormes Potenzial aus touristischer und wirtschaftlicher Sicht“ ortet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.